Kundenbericht: aluAgent statt teurer Reparatur

Offenbar spricht es sich immer mehr herum, dass Selber-Löter mit dem aluAgent Lötdraht bares Geld sparen können.

Wie das funktioniert, zeigt sehr schön ein neuer Kundenbericht von Herrn Rüdiger Kraus, der einen Daimler Benz Ausgleichsbehälter kurzerhand in Eigeninitiative repariert hat, anstatt eine Werkstatt aufzusuchen. Wir freuen uns, dass alles nach Wunsch geklappt hat.

Von unserer Seite allerdings noch der Hinweis an alle Bastler unter unseren Kunden:
Bitte wagen Sie sich nur mit entsprechender Fachkenntnis an Reparaturen von funktionsrelevanten technischen Bauteilen!

Ihr RSI-Hinderer Team

Herr Kraus schrieb uns:

Es handelt sich um die Airmatic von Daimler Benz bei dem Modell S 211, mit der 350er CGI Maschine. Bei einem Druckverlust wird bei DB die gesamte Hinterachse und ein Teil der Auspuffanlage ausgebaut um die Luftfederelemente auszutauschen. Wir haben dann nur den Ausgleichsbehälter ausgebaut, geht mit etwas Geschick von unten ohne sonst was abbauen zu müssen. Der Stutzen zum Anschluß des Schlauches hatte durch Korrosion ein Loch bekommen. Dieses haben wir mit dem aluAgent verschlossen und dann war alles wieder gut. Statt 2.400,00 Euro bei DB hat es mich Trinkgeld für die Hebebühne und Hilfe in Höhe von 40 Euro plus ein Teil meines aluAgent Lotes gekostet. Ich hoffe dass die Bilder reichen, denn leider habe ich vor Begeisterung den eigentlichen Vorgang nicht fotografiert. Das eine wäre eine neue Airmatic, das andere der alte Behälter mit Schlauchanschluß.

Viele Grüߟe

Rüdiger Kraus

Betriebsurlaub Bitte beachten Sie, dass wir uns in der Zeit vom 10.08.2018 bis 20.08.2018 im Betriebsurlaub befinden
und in diesem Zeitraum eingehende Bestellungen erst nach unserer Rückkehr bearbeiten können.
Die bei unseren Artikeln angegebenen Lieferzeiten haben wir daher entsprechend angepasst.
Wir danken für Ihr Verständnis.